HMS Chronabelle

Die Crew hat nie existiert und ist dennoch sehr rege, insbesondere was Kostüme und Design angeht. Auf Deviantart (seit wann kann man denn bei DA nur noch nach Livejournal und Myspace bloggen) stellen sie eine ganze Kollektion ihrer Werke vor. Ebenfalls sehenswert bei Deviantart das Steampunk Spotlight. Jetzt müsste nur noch Zeit für die ganzen kreativen Ideen sein.

The Runaways

Runaways ist eine Comicserie aus dem Marvel-Universum und erzählt die Geschichte einer Gruppe Teenager, die das Böse was ihre Eltern – Super-Bösewichte – getan haben wieder ausgleichen wollen, in dem sie Superhelden werden. Marvel ist bekannt für seine genialen „What if…“ Geschichten und so gibt es auch eine zu den Runaways. Geschrieben von Joss Whedon (Firefly, Buffy) im Setting des viktorianischen Englands. Gelesen habe ich sie leider noch nicht (sollen aber sehr gut sein), aber die Bilder sehen mehr als interessant aus (und es ist von Whedon!), Weitere Bilder after the break.

Der Dampftraum

Eine weitere Berichterstattung über Steampunk, diesmal im Phoenix: Steam dream Steampunk bursts through its subculture roots to challenge our musical, fashion, design, and even political sensibilities

Das Genre: Dieselpunk

In Teil 1 der Reise durch die Punk-Kultur gehen wir nicht weit weg vom Steampunk. Nur ein kleines Stück in die Zukunft, lassen das viktorianische Zeitalter hinter uns, stellen die Dampfmaschinen aus und legen den Schalter für die grossen Dieselgeneratoren um: Dieselpunk Seine zeitliche Wurzeln hat Dieselpunk in den 30 und 40 Jahren des vorherigen Jahrhunderts, meist mit dem zweiten Weltkrieg als ästhetisches Leitbild. Laut eigener Aussage soll das Rollenspiel Children of the Sun das Genre entworfen haben. Die Pulpromane aus dieser Zeit dienen als Vorbild, als bekannteste Umsetzung ist „Sky Captain and the World of Tomorow“ auf der Leinwand...

Das Genre: Kultureller Punk

Auf der einen Seite der kalte Glanz von High-Tech des Cyberpunk, auf der anderen Seite der romantisierte Blick in eine Vergangenheit die eine schönere Zukunft schafft – Steampunk. Man könnte fast denken mit diesen beiden Genren kennt man alles, selbst wenn Steampunk eine kleine Subkultur ist. Dem ist aber bei weitem nicht so, denn aus den Wurzeln des Cyberpunk ist eine ganze Gruppen von Genren entstanden, die irgendwo das Thema des Cyberpunks weiterbearbeiten. In der Reihe „Das Genre“ soll ein Blick auf die vielen Spielformen des literarisch-fantastischen-kulturellen Punks geworfen werden. Dieselpunk Clockpunk Biopunk Wird fortgesetzt…

Maker Faire

Der Makerfaire ist vorbei unter anderem gibt es bei BoingBoing viele Berichte und Videos dazu. Eines der Highlights war die Podiumsdiskussion zum Thema „How can you be authentic to yourself and part of a (sub)culture?“ Die einen Teil der Diskussion gibt es hier zu sehen (leider in sehr schlechter Soundqualität): Natürlich durfte auch ein Konzert von Abney Park nicht fehlen. Für mich stellt sich die Frage: Wie komme ich zum nächsten Maker Faire und wann gibt es sowas in Deutschland? Einige optische Eindrücke (pic-heavy) via kgaleway

Pmog gestartet

Das Passive Multiplayer Online Game Pmog ist nach kurzer Beta-Phase gestartet. Im Gegensatz zu anderen MMORPGs läuft Pmog einfach im (Firefox-)Browser und bindet sich dort als AddOn Toolbar ein. Gespielt wird durch das Besuchen von Webseiten und ganz klassisch: Missionen erfüllen. Was hat das ganze nun mit unserem Lieblingsthema zu tun? Nun, das Setting und die Illus sind sehr steamig und wie kann man schon „Nein“ sagen, wenn das Medium „Aethernet“ heißt. Die Server sind aber gerade arg überlastet. Meet me there: Serenus

Die Welt in 100 Jahren

Gesehen aus der Sicht von vor 100 Jahren, ein paar Aussagen sind verblüffend genau, andere immer noch wünschenswert und dann noch die, die man sie nie so wünschen würde. Zeitungsartikel

Steampunk Panel beim Maker Faire

Zum Maker Faire, dem wichtigsten Treffen von Bastlern und Tüftlern in den USA wird ein Steampunk Panel stattfinden. Als Teilnehmer haben zu gesagt Cap’n Robert von Abney Park, die Künstlerin und Redakteurin des SteamPunk Magazine Libby Bulloff und  Jake von Slatt vom Steampunk Workshop. Die Diskussion (die auch Live im Netz übertragen wird) ist zum Thema How can you be authentic to yourself and part of a (sub)culture? Through the lens of Steampunk, a meta-subculture that is currently at its tipping point of growth, we explore the inevitable question a subculture faces as it grows from disparate DIY roots. Who...