Das vergessene Museum

Das Zoologische Museum der Universität Cluj in Rumänien wurde von der Zeit vergessen. Als wäre die Wissenschaft eingefroren und die Uhren vor 100 Jahren stehen geblieben. Die Exponate sehen aus wie Fabelwesen aus einer anderen Welt und sollten doch dem Besucher die Tiere aus fernen Ländern näher bringen. Ein Flickr-Set zum Staunen. (Für sensible Mägen ist aber nicht jedes Bild geeignet)

Vernian Process Interview

Neben Abney Park [MySpace] ist Joshua Pfeifers Projekt „Vernian Process“ [MySpace] der bekannteste Steampunk Musiker der Szene, der sich auch selber dazu bekennt. Der Radiosender KFSF aus San Francisco interviewte den Musiker eine Stunde lang über die Szene, gute Bücher, schlechte Versuche und natürlich eine Menge Musik. Absolut hörenswert. Interview (63MB)

Das Genre: Clockpunk

Der zweite Teil der Serie um die Spielarten des literarischen Punks: Während Dieselpunk den Leser in eine etwas moderne Zukunft des Steampunks führt und die Dampfmaschinen durch Diesel-Generatoren ersetzt, führt Clockpunk den Leser in eine Welt ohne durch Verbrennung getriebene Maschine. Die Welt wird durch Federn und Zahnräder am laufen gehalten. Als Vordenker dieser alternativen Welt dient Leonardo da Vinci und das Setting orientiert sich eher an der Rennaissance als um (früh-)industriellen Zeitalter des Steampunks. Clockpunk ist eine der jüngsten Entwicklungen des literarischen Punks und daher gibt es (noch) relativ wenige Werke in diesem Genre. Zu nennen wären Jay Lakes...

Artikel im Star

Man kommt schon gar nicht mehr nach, so oft wird Steampunk mittlerweile in der Presse erwähnt. Diesmal ein Artikel im Star: Steampunk Style What would your computer look like if it were invented more than 100 years ago? Quirky subculture’s devotees dare to imagine

Steam-Sex

Ich weiß nicht ob „Steam-Sex“ das entsprechende Äquivalent zu „Cyber-Sex“ ist, es passt aber ganz gut für die Erfindungen des Schweden Gustav Zander. Die Idee Maschinen zur sexuellen Stimulation und Befriedigung zu nutzen ist ganz und gar nicht eine Idee des Internetzeitalters, sondern deutlich älter. Natürlich hatte her Zander nur das Wohl seinen Patienten im Sinn. Ausführlicher Artikel zu den Erfindungen des Gustav Zander im Cabinet-Magazine.

HMS Chronabelle

Die Crew hat nie existiert und ist dennoch sehr rege, insbesondere was Kostüme und Design angeht. Auf Deviantart (seit wann kann man denn bei DA nur noch nach Livejournal und Myspace bloggen) stellen sie eine ganze Kollektion ihrer Werke vor. Ebenfalls sehenswert bei Deviantart das Steampunk Spotlight. Jetzt müsste nur noch Zeit für die ganzen kreativen Ideen sein.

The Runaways

Runaways ist eine Comicserie aus dem Marvel-Universum und erzählt die Geschichte einer Gruppe Teenager, die das Böse was ihre Eltern – Super-Bösewichte – getan haben wieder ausgleichen wollen, in dem sie Superhelden werden. Marvel ist bekannt für seine genialen „What if…“ Geschichten und so gibt es auch eine zu den Runaways. Geschrieben von Joss Whedon (Firefly, Buffy) im Setting des viktorianischen Englands. Gelesen habe ich sie leider noch nicht (sollen aber sehr gut sein), aber die Bilder sehen mehr als interessant aus (und es ist von Whedon!), Weitere Bilder after the break.

Der Dampftraum

Eine weitere Berichterstattung über Steampunk, diesmal im Phoenix: Steam dream Steampunk bursts through its subculture roots to challenge our musical, fashion, design, and even political sensibilities

Das Genre: Dieselpunk

In Teil 1 der Reise durch die Punk-Kultur gehen wir nicht weit weg vom Steampunk. Nur ein kleines Stück in die Zukunft, lassen das viktorianische Zeitalter hinter uns, stellen die Dampfmaschinen aus und legen den Schalter für die grossen Dieselgeneratoren um: Dieselpunk Seine zeitliche Wurzeln hat Dieselpunk in den 30 und 40 Jahren des vorherigen Jahrhunderts, meist mit dem zweiten Weltkrieg als ästhetisches Leitbild. Laut eigener Aussage soll das Rollenspiel Children of the Sun das Genre entworfen haben. Die Pulpromane aus dieser Zeit dienen als Vorbild, als bekannteste Umsetzung ist „Sky Captain and the World of Tomorow“ auf der Leinwand...

Das Genre: Kultureller Punk

Auf der einen Seite der kalte Glanz von High-Tech des Cyberpunk, auf der anderen Seite der romantisierte Blick in eine Vergangenheit die eine schönere Zukunft schafft – Steampunk. Man könnte fast denken mit diesen beiden Genren kennt man alles, selbst wenn Steampunk eine kleine Subkultur ist. Dem ist aber bei weitem nicht so, denn aus den Wurzeln des Cyberpunk ist eine ganze Gruppen von Genren entstanden, die irgendwo das Thema des Cyberpunks weiterbearbeiten. In der Reihe „Das Genre“ soll ein Blick auf die vielen Spielformen des literarisch-fantastischen-kulturellen Punks geworfen werden. Dieselpunk Clockpunk Biopunk Wird fortgesetzt…