Ankündigung: Zeitsprung – Eine viktorianische Zeitreise à la Jules Verne

Burg Altena an der Lenne aus: Werner Schuch – Das malerische und romantische Westphalen. 2. Aufl. 1872 UB Paderborn (gemeinfrei via Wikimedia Commons)

Ein kleines aber feines Event steht am kommenden Sonntag, 24. Juni auf Burg Altena an. Von 11 bis 18 Uhr steht der Burghof der Anlage aus dem 12. Jahrhundert ganz im Zeichen des Steampunks. Normalerweise widmet sich die „Zeitsprung Burg Altena“ Veranstaltungsreihe unterschiedlichen historischen Themengebieten, diesmal gibt es mit der „Viktorianischen Zeitreise à la Jules Verne“ dagegen spannende Einblicke in eine Vergangenheit, die so nie stattgefunden hat.

Mit kuriosen und phantasievollen Apparaturen ausgestattet, mit großer Abenteuerlust im Gepäck und gekleidet in Gewänder, die an das 19. Jahrhundert erinnern, geben sich die Steampunk-Expeditionsgesellschaft, das Amt für Aetherangelegenheiten, das Wupperdampf-Laboratorium und The Aviator Crew aus den Niederlanden die Ehre und reisen mit den Besuchern ein Stück in die vergangene Zukunft.

Um 13 und 15 Uhr wird Professor Abraxo auf der Bühne stehen mit Schlangenzauberei und Wunderheilungen, im Anschluss können sich die kleinen und großen Gäste sogar noch mit seinen bühnenerfahrenen Reptilien fotografieren lassen

In den Museen auf der Burg Altena finden außerdem offene Führungen statt – und zwar jeweils um 12, 14 und 16 Uhr. Dann werden die Highlights der Dauerausstellung fachkundig erklärt.

Der Eintritt in den Burghof ist wie gewohnt frei, bei Teilnahme an den offenen Führungen ist lediglich der Museumseintritt zu zahlen, der auch den Eintritt für das Deutsche Drahtmuseum beinhaltet.


Kurz und Knapp:

Zeitsprung – Eine viktorianische Zeitreise à la Jules Verne
24. Juni 2018
Burg Altena, Fritz-Thomee-Straße 80, 58762 Altena
Öffnungszeiten: 11 – 18 Uhr

Eintritt zum Burghof Frei
Eintritt + Teilnahme an den offenen Führungen um 12, 14 und 16 Uhr: Museumseintritt 6€ / 3,50€

Facebookveranstaltung