Das Genre: Dieselpunk

In Teil 1 der Reise durch die Punk-Kultur gehen wir nicht weit weg vom Steampunk. Nur ein kleines Stück in die Zukunft, lassen das viktorianische Zeitalter hinter uns, stellen die Dampfmaschinen aus und legen den Schalter für die grossen Dieselgeneratoren um: Dieselpunk

Seine zeitliche Wurzeln hat Dieselpunk in den 30 und 40 Jahren des vorherigen Jahrhunderts, meist mit dem zweiten Weltkrieg als ästhetisches Leitbild. Laut eigener Aussage soll das Rollenspiel Children of the Sun das Genre entworfen haben. Die Pulpromane aus dieser Zeit dienen als Vorbild, als bekannteste Umsetzung ist „Sky Captain and the World of Tomorow“ auf der Leinwand verewigt worden oder mit Castle Wolfenstein als Spiel. Aber auch Indiana Jones kann im weitesten Sinne noch dazu gezählt werden. In Bereich der japanischen Animes erfreut sich dieses Genre besonderer Beliebtheit, in der gigantische Roboter mit Dieselantrieb von wahnsinnigen Nazis zur Weltherrschaft angetrieben werden (Fanfilm).